„Betriebsempfehlungen für Verdunstungskühlanlagen“ – VDMA 24649 überarbeitet

14.12.2017 | id:22833282

Mit dem Veröffentlichungsdatum Januar 2018 wird das von der VDMA Fachabteilung Rückkühltechnik überarbeitete Einheitsblatt 24649 unter dem Titel „Betriebsempfehlungen für Verdunstungskühlanlagen“ veröffentlicht.

Verdunstungskühler in allen ihren Bauarten, auch Hybridkühltürme oder Verdunstungsverflüssiger, bieten eine wirksame und kostengünstige Lösung zur Abfuhr von Überschusswärme aus Klima- und Kälteanlagen und industriellen Prozessen. Die Verwendung dieser Technologie ist seit vielen Jahrzehnten weit verbreitet. Verdunstungskühlgeräte können unter Berücksichtigung der Empfehlungen dieses VDMA-Einheitsblattes wirksam und sicher betrieben werden.

Wirksame Kühlung bei niedrigen Temperaturen ist bei zahlreichen Prozessen wichtig, weil hierdurch ein besserer Prozesswirkungsgrad mit geringerem Gesamtenergiebedarf erreicht werden kann. In diesem Sinne kann Verdunstungskühlung einen Beitrag dazu leisten, natürliche Ressourcen einzusparen und eine geringere Belastung der Umwelt zu ermöglichen. Ziel dieser Empfehlungen ist es, Maßnahmen zu beschreiben, die erforderlich sind, um beim Betrieb von Verdunstungskühlanlagen durch eine angemessene Kontrolle der Wasserqualität und eine regelmäßige Wartung unkontrolliertem biologischem Wachstum vorzubeugen und die Kühleffektivität der Anlage zu erhalten.

Vor dem Hintergrund der 2017 in Kraft getretenen 42. BImSchV gibt das VDMA-Einheitsblatt insbesondere Hinweise bzgl. der Führung eines Betriebstagebuches unter besonderer Berücksichtigung der vom Funktionsmodus der Anlagen abhängigen unterschiedlichen Ausprägung von Hygieneanforderungen.

Dieses VDMA-Einheitsblatt beschränkt sich auf Rückkühlwerke. Eine Betrachtung des gesamten Kühlsystems ist nicht Gegenstand dieses VDMA-Einheitsblattes. Es richtet sich insbesondere an Planer, Hersteller, Betreiber und Instandhalter von Verdunstungskühlanlagen sowie technischen Anlagen, in denen diese Bauteile Verwendung finden.

Das VDMA-Einheitsblatt wurde durch einen Arbeitskreis von Mitgliedsunternehmen der Fachabteilung Rückkühltechnik des VDMA-Fachverbandes Verfahrenstechnische Maschinen und Apparate erarbeitet und ersetzt VDMA 24649:2005-05.

Bildquelle : shutterstock_131988836_tamapapat

Gebhart, Peter
Gebhart, Peter
Datei-Anhänge:
VDMA 24649 Titel-Inhalt

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren

Innovative Rückkühlanlagen: geräuscharm und hygienisch – ein Tagungs-Rückblick

Bereits seit 1990 ist die VDMA-Kühlturmtagung die Plattform, um aktuelle Informationen zu den Themengebieten rund um Rückkühlanlagen aufzunehmen und technische und regulatorische Entwicklungen mit Fachleuten und Kollegen zu diskutieren. Am 30. November 2017 fand in Frankfurt die 12. VDMA-Kühlturmtagung unter dem Tagungstitel „Innovative Rückkühlanlagen: geräuscharm und hygienisch“ statt.

Artikel anzeigen

42. BImSchV – Positionspapier der Fachabteilung Rückkühltechnik zur Interpretation

Im Rahmen einer Mitgliederversammlung hat die VDMA Fachabteilung Rückkühltechnik ein Positionspapier zur Interpretation ausgewählter Aspekte der 42. BImSchV diskutiert und verabschiedet.

Artikel anzeigen

Wirtschaftlichkeit von Verdunstungskühlanlagen

In der Fachabteilung Rückkühltechnik organisierte Unternehmen haben das VDMA-Einheitsblatt VDMA 24659:2015-07 „Wirtschaftlichkeit und partieller C02-Fußabdruck von Verdunstungskühlern – Leitfaden zur Berechnung" erarbeitet. Basis des Einheitsblattes war ein von einem Arbeitskreis der Fachabteilung 2013 erarbeitetes Positionspapier.

Artikel anzeigen